HörbarVor Ort

Zusammenfassung

Veröffentlicht

Am Samstag habe ich über eine Veranstaltung mit Roger Willemsen geschrieben und darüber, dass ich mir nach dem Gespräch nicht sicher war, ob die beiden auf der Bühne wirklich über das Buch gesprochen haben, das ich zuvor in Händen hielt.

Gestern sang ich mein diesjähriges Lob auf den Podcast von Literaturcafe.de. Heute weiß ich, was das eine mit dem anderen zu tun hat.

Das Gespräch zwischen Roger Willemsen und Wolfgang Tischer macht nicht nur Spaß, es scheint auch vom besagten Buch zu handeln und entlarvt das vorherige Gespräch als das was es war: Oberflächliches Geplänkel auf der Messe zwischen einem Autor, der das nicht wirklich verdient hat und einer Moderation, die das Buch nicht mehr als kurz quer gelesen haben kann.

Wer bitte verschafft dem Literaturcafe die Bühne, die es verdient hat?

Kommentar verfassen